Am vergangenen Wochenende, dem 03.- 04.02.2018, fand auf der Olympia-Schießanlage in
München-Hochbrück die Bayerische Meisterschaft Halle 2018 statt. Insgesamt acht Aktive des BSCAugsburg
hatten sich für dieses Saisonhighlight qualifiziert.

 

 

 

 

 

 

 

Ein besonderes Augenmerk lag erneut auf Dr. John Hehl, der trotz vorangegangener
Schulterverletzung die Konkurrenz in der Masterklasse Recurve souverän mit 565 Ringen gewinnen
konnte. Damit darf sich John schon in seiner ersten Saison nach mehrjähriger Pause Bayerischer
Meister nennen! Eine starke Leistung zeigte auch wieder einmal Dr. Tobias Hermann, ebenfalls
Masterklasse Recurve, der mit 537 Ringen einen guten 17. Platz erreichte. Neben den beiden Herren
war an diesem Wochenende mit Melanie Haberkorn auch eine Dame des BSC-Augsburg mit dem
Recurvebogen aktiv. Trotz einiger Widrigkeiten belegte sie am Ende mit 497 Ringen einen
respektablen 21. Platz. Der Dauerbrenner der Nachwuchsabteilung des BSC-Augsburg in den letzten
Jahren ist und bleibt Luca Schalk, dessen Entwicklung nach seiner Berufung in den Bezirkskader noch
einmal Fahrt aufgenommen hat. Auch in München zeigte er wie viel Potential in ihm steckt. Nach
dem ersten Durchgang noch auf Platz 5 gelegen, konnte sich Luca, dank eines starken finalen
Durchgangs, noch auf den 4. Platz vorarbeiten.

Natürlich besteht der BSC-Augsburg nicht allein aus Recurveschützen. Bereits am Samstagmorgen
hatten die Compoundschützen ihren Auftritt auf der bayerischen Bühne. Das Pendant zu RecurveSenkrechtstarter
John Hehl ist Florian Zech mit dem Compound. Obwohl erst seit einem guten halben
Jahr als Bogenschütze aktiv, konnte er „genau auf den Punkt“ seine beste Leistung abrufen. Mit
bestechenden 577 Ringen, in typischer Understatement-Mentalität dargeboten, hat er den
Wettkampf in der Klasse Herren Compound auf einem beeindruckenden 4. Platz beendet. Ebenfalls
in dieser Klasse startete Florian Köhler, der mit 557 Ringen Platz 34 belegte. In der Masterklasse
Compound startete mit Martin Fesl ein weiterer Augsburger. Trotz Startschwierigkeiten standen für
ihn am Wettkampfende 552 Ringe zu Buche, was einem soliden 24. Platz entspricht. Damit konnte
der BSC-Augsburg bei dieser Meisterschaft erstmals in der Geschichte eine HerrenCompoundmannschaft
auf bayerischer Ebene stellen. Martin Fesl, Florian Köhler und Florian Zech
erreichten zusammen 1.686 Ringe und belegten damit einen starken 5. Platz in der Gesamtwertung,
in der lediglich 5 Ringe zu einem Platz auf dem Treppchen fehlten. Aber auch in der Damenklasse
Compound waren die Augsburger Schützen an diesem Wochenende mit einer Teilnehmerin
vertreten. Wie schon in den vergangenen Jahren, so hält Rosy Köhler auch 2018 die Vereinsfarben
auf Bayernebene hoch. Mit insgesamt 553 Ringen erreichte sie den 10. Platz und damit wieder
einmal eine Top-Ten Platzierung.

Doch damit nicht genug…
Dank ihrer Leistungen haben sich Luca Schalk, Dr. John Hehl und Florian Zech jeweils für die vom
02.03.-04.03.2018 in Solingen stattfindenden Deutschen Meisterschaften Bogen Halle qualifiziert!

Die Vorstandschaft gratuliert allen Aktiven zu ihren Leistungen bei der Bayerischen Meisterschaft und
wünscht unseren Vertretern auf Bundesebene natürlich
„Alle ins GOLD!“

Florian Köhler, Sportleiter WA-Scheibe

Kontakt RSS Feed FlickR Facebook Instagram
2. Augsburger Zirbelnuss Preisgeldturnier
Beliebteste Artikel
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr
  • A photo on Flickr

Wir sind Partner von mydays!
Verschenken Sie das „Erlebnis Bogenschießen“