Robin Hood-Schuss im Finale
Am vergangenen Sonntag, dem 05.07.2015, fand erneut das Internationale Sternturnier des BSC-Augsburg statt. Bei Temperaturen weit jenseits der 30°C Marke fanden immerhin 55 Schützen den Weg zum BSC-Augsburg, anstelle zum Baggersee. Aufgrund der Hitze wurden einige Helfer kurzerhand zu Wasserträgern umfunktioniert, welche versuchten die Schützen mit Sprühflaschen zu kühlen. Leider wurde die Hitze einer Schützin, gegen Ende des zweiten Durchgangs, zum Verhängnis und sie musste in das Augsburger Klinikum gebracht werden. An dieser Stelle unsere besten Wünsche und gute Besserung weiterhin!!!

Nach Beendigung des zweiten Durchgangs und damit der Vorrunde konnte sich Dominic Götz, Bogenclub Villingen-Schwenningen, mit 632 Ringen in der Schützenklasse Recurve auf Platz eins positionieren. Andreas Bauder, FSV-Inningen, entschied mit 630 Ringen die Altersklasse Recurve für sich. In der Schützenklasse Compound sicherte sich Andre Schwarzländer, TSV Wassertrüdingen, mit 683 Ringen den ersten Platz in der Vorrunde. Die Damenklasse Compound wurde, wie erwartet, von Familie Sauter, FSG Buchloe, dominiert. Sabine Sauter setzte sich dabei mit 697 Ringen gegenüber ihrer Schwester Patricia, 682 Ringe, und Mutter Sigrid, 664 Ringe, durch. Christian Zitzelsberger, Tassilo Schützen Aschheim, lag mit 665 Ringen auf Platz eins der Altersklasse Compound.

Besonders hervorzuheben ist die Mannschaftsleistung der Compound Damen der FSG Buchloe, welche mit 2043 Ringen ihren eigenen Deutschen Rekord geschlagen haben!
Wahrscheinlich wird dieser Rekord, obwohl er auf einem Internationalen Sternturnier erzielt wurde, nicht anerkannt. Laut Reglement des DSB können Mannschaftsrekorde nur auf Landes- oder Deutschen Meisterschaften geschossen werden.

Wie gewohnt folgte nach einer kurzen Pause das Finalschießen mit den jeweils 16 ringstärksten Teilnehmern der Recurve- und Compoundklassen. In der Recurveklasse konnte Christian Höck, BSC-Lindach, gegen Christoph Banhierl, FSG-Tacherting, am Ende mit 6:0 als Sieger vom Platz gehen. Das kleine Finale gewann Vorrundensieger Dominic Götz mit 6:2 gegen Andreas Bauder.
Aufgrund der Umstrukturierung auf der Bayerischen Meisterschaft dieses Jahr, fand auch beim BSC-Augsburg erstmals ein Finalschießen für die Jugendklassen Recurve auf 60m statt. Gewinnerin des Jugendfinales wurde Katharina Raab, BSV-Pfaffenhausen, mit einem 6:4 Erfolg über Florian Babl, SV Pang Rosenheim. Das Finale um Platz drei entschied Stefan Gulden, BSG Raubling, mit einem souveränen 6:0 über Maxi Daniel, FT Jahn Landsberg, für sich.

Im Gegensatz zu den Recurveklassen wird das Finale der Compoundklassen ab diesem Jahr wieder im kumulativen Modus ausgetragen. In einem rein weiblichen Goldfinale der Compoundklassen, kam es zum Aufeinandertreffen der Schwestern Sabine und Patricia Sauter. Mit einem Traumergebnis, 148 von 150 möglichen Ringen, ließ Sabine ihrer Schwester mit 136 Ringen dabei keine Chance und gewann in beeindruckender Manier das Match. Neben dem rein weiblichen Goldfinale war das kleine Finale fest in männlicher Hand. Am Ende setzte sich Günter Hallmann, H.u.W. Fünfstetten, in einem Krimi-Match mit 142:140 Ringen gegen Andre Schwarzländer durch.

Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern und Helfern bedanken und freut sich darauf, euch auch nächstes Jahr wieder zum Sternturnier in Augsburg begrüßen zu dürfen!
Bis dahin „Alle ins Gold!“

Florian Köhler, Sportleiter WA-Scheibe

 

Bilder bei Flickr