Sternturnier 2016Am Sonntag, den 10.07.2016, hatte der BSC-Augsburg erneut die Ehre ein international rekordberechtigtes Sternturnier des Bogendachverbands World Archery, auf dem Bogengelände in Augsburg-Pfersee, zu veranstalten. Zu diesem Anlass reisten Schützen aus Vereinen in ganz Bayern, sowie Teile des Nachwuchskaders des Bayerischen Sportschützenbundes in die Fuggerstadt.


Mit insgesamt 80 Teilnehmern entwickelten sich in allen Bogenarten hochklassige Wettbewerbe um den Sieg in der Qualifikation und die Zulassung zum Finalschießen. Wie in den vergangenen Jahren gab es für die Sieger der Finals auch dieses Mal Geldpreise zu gewinnen.

In der Recurve-Konkurrenz konnte sich Christoph Banhierl (FSG Tacherting), mit 620 von insgesamt 720 möglichen Ringen, den Sieg in der Herren Qualifikation auf die 70m Distanz, sichern. Witali Kraf (TSV Wassertrüdingen, (610 Ringe) und Christian Höck (BSC-Augsburg, 606 Ringe) belegten die Plätze 2 und 3. Katharina Raab (BSV Pfaffenhausen) entschied die Qualifikation der Recurve-Damen souverän mit 611 Ringen für sich. Direkt gefolgt von ihrer Mutter Maria Raab (BSV Pfaffenhausen, 587 Ringe) und Lokalmatadorin Ferah Noor (BSC-Augsburg, 564 Ringe).

Auch in den Compound Konkurrenzen ( 50m ) entsponnen sich harte Duelle um die ersten Qualifikationsplätze und den Einzug in die K.O. Runden. Henrik Hornung (SV Gartenstadt Trudering) gewann mit starken 694 Ringen die Herren Qualifikation, knapp gefolgt von Thomas Schneider (BSC Hohenraunau, 691 Ringe) und Daniel Hartmann (BS Feucht, 686 Ringe). In der Damenklasse Compound zeigte sich wieder einmal die Klasse der Zwillinge Patricia und Sabine Sauter (FSG Buchloe), die mit 669 Ringen und 667 Ringen die ersten beiden Plätze belegten. Rang 3 ging an Diana Kiehl (BSV Pfaffenhausen, 657 Ringe).

In den Finals traten die jeweils 16 besten Schützen/ Innen gemeinsam in den Recurve – und Compoundklassen, sowie die 8 besten Jugendlichen, in direkten Duellen gegeneinander an. Witali Kraf konnte im Recurve Goldfinale Florian Babl (BSSB) in einem spannenden Match mit 6:4 Punkten bezwingen und sich damit den Gesamtsieg sichern. Christoph Banhierl ging im kleinen Finale gegen Katharina Raab ebenfalls mit 6:4 Punkten als Sieger vom Feld.

Ihren starken Eindruck in der Qualifikation untermauerte Sabine Sauter auch in den Finalrunden. Am Ende konnte sie das Goldfinale gegen Daniel Hartmann mit 144 : 139 Ringen gewinnen. Horst Spieß (OK Archery Team) trug den Sieg im Bronzefinale mit 141 : 139 Ringen gegen Vanessa Bui (Bogensport Fürstenfeldbruck) davon. Nach 2015 fand in diesem Jahr zum zweiten Mal ein Jugendfinale statt. Talida Chrubasik (BSV Pfaffenhausen) krönte ihre Leistung mit einem 6:2 Sieg im Goldfinale gegen Noah Richter (BSSB). Im Finale um Platz 3 standen sich mit Alexander Eichner und Patricia Sonner zwei Schützen des Nachwuchskaders gegenüber. Ein klares 7:1 für Eichner markierte dabei den Schlusspunkt der Veranstaltung.

Bilder bei FlickR
Ergebnisliste